Linda Reitinger

1/5

Wer Linda Reitinger googlet, bekommt in der Autovervollständigung auf Platz zwei: „Linda Reitinger Lache“. Für die kann sie zwar nichts, aber sie ist tatsächlich so etwas wie ihr Markenzeichen geworden. Manche beschreiben sie als „die ansteckendste Lache Deutschlands“, andere als dreckig oder
einfach sehr sympathisch. Und dennoch, Linda Reitinger kann mehr als lachen.


Seit mehr als sechs Jahren hat sie einen festen Platz im deutschen
Radionachmittag. Erst im Saarland („UnserDing mit Linda“), später
deutschlandweit in 1LIVE Diggi und in NRW bei 1LIVE („1LIVE mit Linda Reitinger und dem Meyer“). Sie ist Begleiterin derer, die noch im Büro sind oder auf dem Trecker sitzen, die an ihrem freien Tag die Küche streichen oder sich einfach auf den Feierabend freuen.

 

Sie trifft die Künstler, deren Musik sie spielt und entlockt ihnen gern auch mal Dinge, die sie nicht jedem erzählen. Oder habt ihr schon mal gehört, dass RAF Camora gern einen Spiderman-Anzug zum Schlafen trägt und Lotte mal hinter einen Zigarettenautomaten gepinkelt hat? Das sind dann die lustigen Momente, aber auch vor ernsthaften scheut sich Linda nicht. Wenn sie mit Kontra K über die Diskriminierung im Rap diskutiert zum Beispiel oder mit Halsey über eine Zeit spricht, in der es ihr nicht gut ging. Als sie auf Partys
gegangen ist, nur um einen Schlafplatz zu bekommen, weil sie damals schlicht kein Zuhause hatte. Heute ist Halsey eine der erfolgreichsten Musikerinnen weltweit.

 

Und weil Radiomoderation schon lange nicht mehr bedeutet, ausschließlich im Studio zu stehen, ist sie für ihre Show auch schon mal aus einem Flugzeug gesprungen (und vom Fünf-Meter-Brett - was schlimmer war, ist schwer zu sagen).
 

Beides wurde von einem Kamerateam begleitet und so hat Linda festgestellt, dass sich nicht nur der Platz hinterm Mikro gut anfühlt, sondern eben auch der vor der Kamera. Hauptsache, sie erreicht Menschen, die ihr danach Nachrichten schreiben, wie diese: „Danke dir, Linda! Ich hatte einen richtig beschissenen Tag, aber Du hast ihn ein bisschen besser gemacht.“

Mag kitschig klingen, ist aber so.

 

 

Annika Jepson

Künstlermanagerin

Büro Köln

0221/ 3386-26

kick.management GmbH

Burgunderstr. 8

50677 Köln

Tel.:  +49 (0) 221 33 86 - 0

Fax:  +49 (0) 221 33 86 - 50

© 2016 kick.management GmbH. Alle Rechte vorbehalten.