Hafervoll

1/7
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Instagram Icon

Basketballprofi. Krebs. Rapper. Heute Müsliriegel-Produzent.

 

Dem Tod ins Auge geblickt! Überall kann man ihn lächeln sehen- in Magazinen, in Werbespots und auf einem riesen großen Banner mitten in Hamburg.

Robert Kronekker wurde das Gesicht der Techniker Krankenkasse 2014/2015. Aber ist das nun mit seiner Lebensgeschichte eine Auszeichnung?

 

Mit 19 Jahren war er auf dem guten Weg Basketballprofi zu werden, dann die plötzliche und niederschmetternde Diagnose Krebs im Endstadium.

Heute hat er gegen alle Prognosen den Krebs besiegt und (r)evolutioniert nun den langweiligen Müslimarkt mit seinem Unternehmen HAFERVOLL.

 

Sport war immer eines der wichtigsten Bestandteile in seinem Leben. Basketball war seine Leidenschaft. Sein Traum war es, als Basketballspieler in der deutschen Bundesliga sein Geld zu verdienen.

Deshalb wechselt Kronekker mit 17 Jahren auf ein Sportinternat. Neben klassischen Schulfächern wie Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften steht nun auch Basketball auf dem Stundenplan. Doch dann traten plötzlich die ersten Beschwerden auf. Nach zahlreichen Arztbesuchen dann die Diagnose: Lymphdrüsenkrebs im Endstadium.

 

„In diesem Moment hörte sich die Diagnose an wie ein Todesurteil“, erinnert sich Kronekker. „Mein bisheriges Leben ist zusammengebrochen.“

 

Sieben Monate lang fährt der Krebspatient jeden Tag zum Universitätsklinikum Düsseldorf. Dort erhält er sechs bis sieben Stunden lang Infusionen. Die Medikamente machen Kronekker launisch, müde und rauben ihm den Appetit. Die Adern sind an den Stellen entzündet, wo die Zugänge gelegt werden. Er verliert nicht nur die Haare, sondern auch Finger- und Zehennägel. Für Robert stand fest: Ich kämpfe und werde den Krebs in meinem Knochenmark und den faustdicken Tumor der auf meine Lunge drückt, besiegen!

Durch die Chemotherapie kämpfte er sich mit Hilfe der Musik – RAP Musik. Die zunächst melancholisch und sehr düsteren Gedichte, wandelten sich schnell zu positiveren und optimistischen Poesiebeiträgen. Kronekker produzierte als Rapper Leek vier Alben und trat unter anderem 2008 als Gewinner und Musiker des Pulsus Awards zum Kämpfer des Jahres auf. Dieser Preis wird jährlich von der TK und dem Axel Springer Verlag/ BamS verliehen. 

 

Wieder gesund beginnt  Robert eine Ausbildung als Fitness-Fachwirt. Anschließend arbeitet er als Personal Trainer und Ernährungsberater. Er will wieder an die Uni und jetzt weiß er auch, welches Fach zu ihm passt: Ökotrophologie. Nach dem Studium beginnt er ein Traineeship bei einem Hersteller für Sportlernahrung.

 

„Zurückblicken bringt nichts. Aber ich bin für alles dankbar, auch für den Krebs. Er hat mich mutiger gemacht, und es gibt kaum etwas, was mich jetzt noch aus der Bahn werfen kann“, sagt Kronekker.

 

Seither zählt gesunde, ausgewogene Ernährung zu Roberts Lebensinhalt/ Hobby, den er dann tatsächlich zu seinem Beruf gemacht hat.

Somit gründete er mit seinem Kollegen Philip Kahnis im September 2013 die Firma „HAFERVOLL“.

Die beliebten vegetarischen Flapjacks von HAFERVOLL werden aus Haferflocken, Honig, Sonnenblumenöl, Trockenfrüchten  und Nüssen/Samen/Kerne hergestellt.

Sie sind frei von chemischen Zusatzstoffen und ohne Zucker. Es gibt sie in verschiedenen Sorten.

Zusätzlich gibt es eine vegane Riegellinie, „Raw“. Anders als die Flapjacks werden die Raws nicht gebacken, sondern gepresst und sind zu 100% vegan und bio. Als Basiszutaten beinhalten sie Haferflocken, Datteln, Mandeln und Agavendicksaft. Es gibt sie in den Sorten Beerenmix und Kakao.

Ob zum Frühstück, beim Sport oder nur für Zwischendurch: Die gesunden Snacks von Hafervoll sind lecker, frei von chemischen Zusatzstoffen und Zucker.

Die Riegel von Hafervoll sind deutschlandweit gelistet und im eigenen Online-Shop erhältlich.

 

Tatjana Hein

Pressemanagerin

Büro Köln

0221 / 3386-16

kick.management GmbH

Burgunderstr. 8

50677 Köln

Tel.:  +49 (0) 221 33 86 - 0

Fax:  +49 (0) 221 33 86 - 50

© 2016 kick.management GmbH. Alle Rechte vorbehalten.