Béla Klentze

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/6

Béla hatte im Alter von neun Jahren als Kindermodel erste Auftritte und verfolgte schon in jungen Jahren eine Schauspielkarriere. Mit elf Jahren spielte er bereits einen Dieb im Tatort. Weitere Auftritte als Schauspieler hatte er unter anderem in dem Film Nirgendwo in Afrika, der 2001 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.
Parallel zu seiner Schauspielausbildung wurde er im Alter von 16 Jahren das Gesicht des Deutschen Disney Channels. Er spielte die Hauptrolle in der Sitcom Disneys Kurze Pause und drehte auch in den USA. Von 2008 bis 2009 spielte er in der Telenovela Wege zum Glück die Jugend-Hauptrolle. Nach diversen Projekten, wie im historischen Zweiteiler Gottes mächtige Dienerin und Faktor 8 auf ProSieben, wurde für Béla 2011 in der Erfolgsserie Unter Uns die Rolle des Béla geschrieben. Im selben Jahr wurde er für diese Rolle als Best Newcomer beim German Soap Award nominiert. Nach drei Jahren stieg er bei Unter Uns aus. Von 2016 bis 2020 spielte er eine Hauptrolle in der Serie Alles was zählt.


2012 moderierte er The Dome und trat jährlich in diversen Musik Shows als Star Gast auf. Seit 2014 ist er auch als Synchronsprecher tätig, z.B. bei Game of Thrones.


Bis April 2016 war er zudem mit dem Theaterstück Ein Apartment zu dritt auf Deutschlandtournee. 2018 tanzte er in 11. Staffel von Let's Dance mit.
2020 spielte er Hauptrollen in der Zweite-Weltkriegs-Serie The Lost Picture und dem internationalen Martial-Arts-Kinofilm Projekt Adler.


2021 gründete Béla als Frontman die cinematische Rock Band Stairway To Violet und veröffentlichte seinen Debüt-Song Towards The Stars mit Video auf YouTube. Er singt, spielt Gitarre & Klavier.

Nancy Reetz
Künstlermanagerin

Büro Berlin
030/ 6807941214