Dr. Anke Rosenthal

1/2

Wir haben in Deutschland ein schwergewichtiges Problem, denn krankhaftes Überwicht ist längst kein unvorstellbarer Trend aus den USA, sondern ein ganz reales Phänomen.

Zahlreiche Ernährungs- und Fitnessprogramme revolutionieren unseren Alltag, jedoch können nur die wenigsten Menschen langfristig ihr gesundes Wunschgewicht damit erreichen und halten.

Krankhaftes Übergewicht ist eine chronische, also dauerhaft und zum Rückfall neigende Erkrankung. Diese Erkenntnis hat sich weder in der Gesellschaft, der Politik noch bei den Krankenkassen durchgesetzt. Vielmehr stoßen die Betroffenen auf wenig Verständnis und professionelle Hilfe.

Dr. Anke Rosenthal hat Medizin in Aachen, London, Paris und Magdeburg studiert. Sie entstammt nicht der klassischen Arztfamilie und wusste dennoch schon im Kindesalter, dass hier ihr Traumberuf zu finden ist. Aufgrund mehrerer Stipendien für Übergewichtschirurgie in den USA, lernte sie die Thematik intensiv kennen und lieben. In Deutschland musste sie schließlich feststellen, dass wir im Vergleich zum europäischen Ausland, eine Schlusslichtfunktion im Bereich der Übergewichtschirurgie übernommen haben. Prävention in der Theorie ja, aber nicht in der Umsetzung.

Wer Dr. Anke Rosenthal kennenlernt, wird schnell feststellen, dass Ihr ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden, zusammen mit Ihrer ansteckend motivierenden Art, bürokratische Hürden nicht akzeptiert. Wer den mutigen Schritt wagt und gegen sein krankhaftes Übergewicht kämpfen möchte, sollte keine Vorurteile und Steine in den Weg gelegt bekommen, sondern unkomplizierte und verständliche Hilfe.

Innerhalb weniger Jahre baute Dr. Anke Rosenthal in ganz Deutschland zwei medizinische Versorgungszentren für Ernährungsmedizin und Adipositaschirurgie auf. Weitere sind bereits in der Planung.

 

1990 – 1997

Medizinstudium in Aachen, London, Paris und Magdeburg.

1997 – 2002

Ausbildung in der Chirugie in Berlin und Magdeburg.

2001

Stipendium für Übergewichtschirurgie in Boston, USA.

2002

Stipendium für Übergewichtschirurgie  Cleveland Clinic, Florida, USA.

Fachkundenachweis Rettungsdienst nach den Richtlinien des ILCOR 2000 (International Liaison Committee on Resuscitation), Priv. Doz. Dr. med. habil Lederer.

2002 – 2005

Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin.

2004

Promotion in der Psychosomatik zu psychologischen Aspekten des Magenbandes.

2004

Teilnahme am Kurs Ernährungsmedizin (80 Stunden Theorie und 20 Stunden Praktikum), Potsdam-Rehbrücke, Leitung Prof. Dr. med. A. F. H. Pfeiffer.

Lehrgang psychosomatische Grundversorgung, Dr. med. habil. Hans Eichhorn.

2005

Fortbildung zum Männerarzt, Institut für certifizierte medizinische Informationen und Fortbildungen e.V., Prof. Dr. F. Jockenhövel.

2006

Niederlassung in der eigenen Praxis.

Diana Enders,

Senior Manager

Büro Berlin

030 / 68079412-25

kick.management GmbH

Burgunderstr. 8

50677 Köln

Tel.:  +49 (0) 221 33 86 - 0

Fax:  +49 (0) 221 33 86 - 50

© 2016 kick.management GmbH. Alle Rechte vorbehalten.